News-Archiv
Ratgeber

[ zurück zur News-Übersicht ]

Gerichtskosten und Anwaltsvergütung zum 1.7.2004 angepaßt

Zum 01.07.2004 ist die Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung nach genau zehn Jahren ohne Anpassung durch das Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz – RVG) ersetzt worden. Dieses Gesetz ist neben dem gleichzeitig veränderten Gerichtskostengesetz (GKG) und dem ebenfalls angepassten Gesetz über die Vergütung von Sachverständigen, Dolmetscherinnen, Dolmetschern, Übersetzerinnen und Übersetzern sowie die Entschädigung von ehrenamtlichen Richterinnen, ehrenamtlichen Richtern, Zeuginnen, Zeugen und Dritten (Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz - JVEG) eingebettet in ein Regelwerk mit dem an den Zeitgeist angepassten Titel Gesetz zur Modernisierung des Kostenrechts (Kostenrechtsmodernisierungsgesetz – KostRMoG)



Sie finden das RVG , das GKG , sowie das JVEG hier zum download jeweils als pdf-Datei.

Um dieses Dateiformat öffnen zu können benötigen Sie das Programm Acrobat Reader. Sie können es hier unentgeltlich herunterladen.



Über erste Erfahrungen mit dem „Kostenrechtsmodernisierungsgesetz“ - KostRMoG

werden wir Ihnen an dieser Stelle berichten. Sie können auf dieser Seite unseren

Mandanten – newsletter bestellen.



     

© 1998-2017 Rechtsanwälte Makris und Reök, Goltsteinstr. 22, 40211 Düsseldorf,
Telefon: +49 (0) 211 173350, Telefax: +49 (0) 211 1733520